Menü

Klinik Sonnenbichl
gemeinnützige GmbH

Am Sonnenbichl 1
83229 Aschau

Tel: 08052 – 9068-0
Belegung: 08052 – 9068-560
Fax: 08052 – 9068-566

info@klinik-sonnenbichl-aschau.de

 

Unsere Kuren laufen wieder – richtig gut!

Die Corona-bedingten Veränderungen haben sich eingespielt und werden zur neuen Routine.
Die Kurmaßnahmen laufen inzwischen wieder in fast gewohnter Gruppenstärke und wir haben den Eindruck, dass Frauen und Kinder die gemeinsame Zeit bei uns im Sonnenbichl sehr genießen.

Um Ihre Sicherheit, die Ihrer Kinder und die unserer Mitarbeiter/innen gewährleisten zu können, wurde ein umfangreiches Maßnahmenpaket erarbeitet.
Dieses basiert auf den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts, sowie den derzeitigen Anforderungen und Vorgaben des Gesetzgebers, der Gesundheitsämter und Fachinstitute.
Ziel ist, Ihnen bei maximaler Sicherheit und mit möglichst geringen Einschränkungen einen erfolgreichen Kurverlauf zu ermöglichen.

Wir wollen Ihnen einen kurzen Einblick in diese Maßnahmen geben:

Allgemein:

  • Weiterhin bleibt es bei den geschlossenen Kurdurchgängen mit blockweiser Anreise. Dies ermöglicht es, den Infektionsschutz in höchstem Maße abbilden zu können.
  • Reisen Sie bitte mit dem Auto an, damit Sie im Krankheitsfall für die Heimfahrt nicht auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen sind; sofern das nicht möglich ist, muss eine umgehende Abholung per PKW durch ein Familienmitglied gewährleistet sein. Spätestens bei Anreise sind die Kontaktdaten des Abholers zu hinterlegen. Bei Erkrankung der Mutter ist diese Person auch Ansprechpartner für die Betreuung und Abholung der Kinder.
  • Umsetzung aller notwendigen Infektionsschutzmaßnahmen lt. den behördlichen Vorgaben, incl. Abstandsregelungen und -markierungen.
  • Tragen Sie und Ihr/e Kind/er (ab 6 Jahren) bitte einen Mund-Nasen-Schutz. Am Anreise-Abend stellen wir Ihnen einen hauseigenen Mund-Nasen-Schutz, der täglich gewechselt wird zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass in Bayern zum Einkaufen und bei der Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel das Tragen einer FFP2-Maske Pflicht ist. Diese müssen selbst mitgebracht werden.
  • Besucher haben zur Zeit keinen Zutritt zur Klinik oder zum Klinikgelände – auch nicht bei Anreise oder Abholung.
  • Eine Unterbrechung der Kurmaßnahme oder Heimfahrt am Wochenende während des Aufenthalts ist grundsätzlich nicht möglich.
  • Bei der Anreise legen Sie für alle Familienmitglieder ein negatives Testergebnis (klassischer PCR Test, kein Schnelltest)vor, wobei der Zeitpunkt des Abstrichs nicht länger als 48 Stunden zurückliegen darf. Sollte Ihr Test ein positives Ergebnis haben, so kontaktieren Sie bitte umgehend die Klinik, damit für Sie ein neuer Termin für die Anreise vereinbart werden kann. Sie haben gemäß der Coronavirus-Testverordnung §4 Absatz 1 Nr. 1 Anspruch auf eine Testung, wenn Sie in einer Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtung untergebracht werden sollen. Das heißt, dass Sie die Kosten für diese Testung nicht selbst tragen müssen. Es ist empfehlenswert, schon frühzeitig einen Termin für eine Testung zu vereinbaren, um das Ergebnis auch rechtzeitig vor der Anreise zu erhalten. Sollte Ihnen dies nicht möglich sein, kontaktieren Sie bitte die Klinik, um das weitere Vorgehen zu besprechen.
  • Vor Kurantritt Kontaktaufnahme zur Klärung des Gesundheitsstatus, mit dem Ziel Risiko-Patienten zu schützen
    Kurz vor der Anreise: erneute telefonische Kontaktaufnahme zur Abfrage des aktuellen Gesundheitsstatus aller anreisenden Patientinnen/ Kinder.
  • Med. Screening am Anreisetag, incl. Befragung zum Gesundheitszustand, sowie detaillierte Erläuterung der aktuellen Hygieneregeln.
  • Gruppentherapien unter Einhaltung des Mindestabstandes.
  • Einzeltherapien unter Einhaltung der notwendigen Schutzmaßnahmen.
  • Bewegungsbad derzeit pandemiebedingt noch geschlossen.
  • Geschwisterkinder werden altersgemischt in den Gruppen betreut.
  • Spielerische Schulung der Kinder zu den Hygienemaßnahmen.
  • Regelmäßige Händewaschrituale im Gruppenablauf integriert.
  • Schwerpunkt insbesondere auf Outdoor-Aktivitäten.

Sämtliche Entwicklungen und Anpassungen werden offen kommuniziert. So erhalten unsere Patientinnen und Patienten bereits vor der Anreise alle notwendigen Informationen und werden im Rahmen der Begrüßungsveranstaltung am Tag der Anreise auch noch persönlich über alle Hygienemaßnahmen und Verhaltensweisen informiert.

Bleiben Sie optimistisch, gelassen und natürlich gesund,

Wir freuen uns auf Sie.

Ihr Team der Klinik Sonnenbichl